Wunderschöne Kleider für Die Braut

Auch Triathleten gehen Heiraten – wunderschöne Kleider für die Braut

Veröffentlicht von

Es herrscht der eine Tag im Leben, der perfekt sein soll: Der Hochzeitstag! Und damit Sie sich rundum wohlfühlen, brauchen Sie selbstverständlich ein Hochzeitskleid, das genau zu Ihnen passt. Klassisch weiß darf das Kleid für mehrheitlich Frauen noch immer sein – aber inter alia sind die Kleider so verschieden wie die Bräute selbst. Hochzeitskleider in den unterschiedlichsten Ausführungen und verlieben Sie sich in Ihr Traumkleid! Ganz gleich, ob Sie ein Hochzeitskleid fürs Standesamt, für die Kirche oder für eine andere Art der Trauung suchen: Dank der großen Auswahl werden Sie sicher fündig. Vom klassischen Prinzessinnenkleid über eng geschnittene Mermaid-Modelle bis hin zu träumerischen Vintage-Hochzeitskleidern ist jeder Stil abgedeckt. Und mit einem Hochzeitskleid, das zu Ihnen und Ihrer Feier passt, stehen Sie am schönsten Tag des Lebens im Mittelpunkt. Bei der Auswahl spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Natürlich muss Ihnen der Stil des Kleides gefallen und der Schnitt sollte Ihre Figur umschmeicheln – aber weiter ist auch wichtig, wo und wann Sie feiern. Wie und wo feiern Sie Ihre Hochzeit? Das Setting und die Atmosphäre der Trauung sind ein wichtiges Kriterium, wenn’s darum geht, das Hochzeitskleid auszuwählen.

Bräute, die sowohl standesamtlich als auch kirchlich heiraten, setzen im Standesamt häufig eher auf ein schlichtes Hochzeitskleid, während es dann in der Kirche etwas pompöser oder raffinierter zugehen darf. Für das Standesamt empfehlen sich dann beispielsweise knielange Kleider, eventuell sogar mit farbigen Akzenten, während in der Kirche Details wie Spitze oder Perlen gefragt sind. Aber selbstverständlich können Sie auch bei der Trauung im Standesamt ein opulentes und auffälliges Kleid wählen. Sollten Hochzeitskleider kurz oder lang sein? Darauf gibt es keine richtige Antwort. Während manche Frauen ihr Leben lang von einem langen Hochzeitskleid träumen, fühlen sich andere unzertrennlich kurzen Kleid wohler. Gerade wenn der Rahmen der Hochzeit nicht wirklich förmlich ist, bietet sich die kurze Variante an. Egal, welche Länge ihr Kleid hat: Hochzeitskleider in A-Linie sind besonders gefragt. Daraus ergibt sich, der Fokus liegt auf dem Oberteil, beispielsweise auf dem Dekolleté, und der Rock des Kleides ist ausgestellt. Auch Meerjungfrauen-Hochzeitskleider sind beliebt: Die betonen die gesamte weibliche Silhouette, da sie bis über die Hüfte eng anliegen und der Rock, wie die Flosse einer Meerjungfrau, erst danach ausgestellt wird. Der Klassiker unter den Hochzeitskleidern: Prinzessinnen-Stil!

Daraus ergibt sich ein großer, bauschiger Rock mit vielen Tüll und ein Oberteil, oft mit einer Korsage, das mit Stickereien, Perlen oder Glitzerelementen verziert ist. In solch einem Brautkleid stehen Sie ganz sicher im Mittelpunkt und lassen Mädchenträume realisieren. Doch nicht jede Frau bevorzugt diesen Stil. Eine ganz andere Richtung können Sie mit einem Vintage-Hochzeitskleid einschlagen. Die setzen meist auf schlichte Schnitte mit locker fallendem Rock. Hier kommt häufig Spitze zum Einsatz, die den Kleidern einen romantischen Touch verleiht. Das Hochzeitskleid von Kate Middleton beispielsweise war eine gelungene Mischung aus Prinzessin und Vintage. Bei der Hochzeitsplanung gibt es viel zu beachten und auch beim Kauf des Kleides kommen oft viele Fragen auf. Welche Brauttasche aber auch viele Bräute fragen sich beispielsweise wann sie das Hochzeitskleid aussuchen sollten. Generell gilt: Mindestens 3 Monate vor der Hochzeit, damit eventuell noch Änderungen vorgenommen werden können. Sie so einfach wie eins und eins ist zwei online bestellen und das Kleid zuhause anprobieren. Dank unserer freiwilligen Rückgabegarantie können Sie das Kleid 8 Wochen lang umtauschen, sollte es nicht zu Ihren Vorstellungen passen. Viele Frauen fragen sich außerdem: Was trägt man unter dem Hochzeitskleid? Das hängt natürlich entscheidend von welcher Form des Kleides ab. Prinzipiell tragen Sie aber auch unter einem Hochzeitskleid passende Unterwäsche für den Komfort. Ob ein Bustier oder beispielsweise ein trägerloser BH – das hängt vom Schnitt des Kleides ab. Neben erstklassiger Qualität spielt beim Hochzeitskleid nun gar der Tragekomfort und der persönliche Geschmack eine Rolle: Schließlich soll die Hochzeit ein perfekter Tag werden! Hochzeitskleider in unterschiedlichen Stilen und finden auch Sie Ihr Traumkleid.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.