Wintersport

Im Winter

Der Biathlon

Im Winter wird gerne der Biathlon gelaufen, welche ein Kombination aus den Sportarten Ski-Langlauf und dem Präzisionssport Schießen ist. Zunächst wurde der Biathlon klein geschrieben und eher weniger als „Sportart“ angesehen, wurde aber immer populärerer und kam so auch später ins Fernsehen und die Sportart Biathlon war geboren. Ab den 1990er stieg stetig das Interesse an Biathlon und ist heute in einigen Ländern, vor allem aber in Deutschland eine sehr beliebte Sportart.

Biathlon wurde so beliebt, dass es schnell in die Olympischen Winterspiele aufgenommen wurde und es gibt sogar Weltmeisterschaften und Weltcups beim Biathlon. An den Orten wo Biathlon aufgetragen wird, kann man auch super einen Skiurlaub machen.

Die Geschichte

Der Biathlon wurde vom Militär entwickelt, schon die norwegischen Wikinger haben sich erfolgreich auf Skiern gegen die dänischen Wikinger verteidigt. Später im 18. Jahrhundert wurden der Skisport als Militärsport immer wichtiger, da Skisoldaten im Winter schneller waren als Soldaten ohne Skier. Im 19. Jahrhundert kam das Schießen zum Skisport dazu und so war das Biathlon im Militär geboren. Bis vor dem zweiten Weltkrieg wurde der Biathlon in Europa immer populärer beim Militär und es wurde sogar richtige Wettkämpfe ausgetragen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg

Nach dem Kriege wurde der Biathlon entmilitarisiert und für die zivilen Athleten geöffnet. Bei den Olympischen Winterspielen 1948 kam Skilaufen und Schießen zum ersten mal als Disziplin ihren Einsatz. 1954 erkannte das IOC Biathlon als eine eigenständige Sportart und 19955 wurde das Konzept des modernen Winterbiathlons der UIPMB (Verband der Modernen Fünfkampfes) eingeführt. Bis zur offiziellen Trennung 1998 blieb der Verein der Internationalen Biathlon Union (IBU) noch unter der Aufsicht des UIPMB. Seit 1988 wird Biathlon bei Paralympischen Spielen ausgetragen und seit 1992 starten auch Athleten mit Sehbehinderungen.

Der Frauen-Biathlon kam erst später, als bei den Männern. 1984 wurden die ersten Frauen-Biathlonweltmeisterschaften organisiert, welche 1988 von jenen der Männern getrennt statt fanden. Seit 1989 finden die Weltmeisterschaften der Frauen und Männer gleichzeitig statt. Obwohl der Biathlon sich bei den Frauen erst viel später entwickelte, entwickelte er sich rasant weiter, bis er heute mit den Männern gleichwertig wurde.